Gebiet: Weidend auf den grünen Tälern der Marecchia, wo die Natur den Lebensrhythmus kennzeichnet.


Im Herzen der Valmarrechia, von Rimini aus Richtung toskanisch-romagnolischen Apennin. Zwischen den grünen Tälern wachsen die Rinder der Fattoria Fontetto auf, unter Beachtung und Respekt des natürlichen Kreislaufes. Und es ist die Natur, welche hier den Lebensrhythmus kennzeichnet.
Zwischen diesen Hügeln, welche eine atemberaubende Aussicht und eine vielfältige Naturlandschaft bietet, ist die Viehzucht seit jeher eine Berufung. Und genau Dank der Eigenschaften der Wiederkäuer, erfolgt die Verwendung dieser Gebiete auf eine höchst natürliche und nachhaltige Weise, unter Beachtung der Biodiversität der Landschaft.

Das Viehfutter, mit welchem sie sich ernähren, größtenteils bestehend aus Luzernen und Grass, stellt in der Tat eine geeignetere Methode dar, im Vergleich zum Anbau von Weizen und Getreide, welche einen übermäßigen Energie- und Ressourcenverbrauch zur Folge hätte. Unser Land, mit mehr als 400 Hektar, wird ohne Bewässerung und ohne Pestizide kultiviert, rigoros auf biologischer Weise.

Seit jeher, wie unser Slogan lautet, Viehzüchter aus Berufung.